KissToursBannerAnfang.gif (18867 Byte) LogoflashAnimationklein.gif (108676 Byte)KissToursBannerEnde.gif (1473 Byte)

LPYwtb.gif (3192 Byte)

Reunion1996.jpg (8892 Byte)

15. Juni 1996 -
5. Juli 1997

cleardot.gif (53 Byte)
SpecialEffects.gif (5496 Byte) Make-up  Love Gun Kostüme  riesiges Logoredonwhite-blackoutline5mm.jpg (974 Byte) Logo  Gene spuckt Feuer  Gene spuckt Blut  Ace's rauchende & fliegende Gitarre  Paul zerschmettert seine Gitarre  Rauch  Bomben  drum riser  Konfettiregen  Feuerwerk  Ace schießt Raketen aus seiner Gitarre  Lifte  großer Monitor hinter dem Schlagzeug  Gene fliegt  Paul fliegt  Ace's Leuchtgitarre  bewegende Verstärker   riesige aufblasbare Puppen  Kiss Army Flaggen  riesiger Logoredonwhite-blackoutline5mm.jpg (974 Byte) Vorhang am Anfang der Show, der herunterfällt
cleardot.gif (53 Byte)

Im April 1996 haben KISS eine von den fans schon lange erwartete Reunion Tour angekündigt! Die Tournee startete im Juni 1996, und dafür haben KISS die größte Show zusammengestellt, die sie jemals hatten!
Die Bühne (Foto 1) war auf den ersten Blick nicht sehr beeindruckend. Sie bestand anscheinend bloß aus ein paar Verstärker, vielen Lichtern, eine Monitoranlage und einem neuen Logo. Aber im Laufe des Konzertes zeigte sich, wie beeindruckend sie wirklich war.


Die Show war im Prinzip ein "Best of" von allen voangegangenen Shows, in der üblichen "over the top" Manier, die Anzahl der verwendeten Feuerwerke in der Show hat sich enorm erhöht. Aber gehen wir's Punkt für Punkt an: Die Show startete eigentlich schon, bevor die Band auf die Bühne kam. Während die letzten Töne von The Who's "Won't Get Fooled Again" aus den Lautsprechern tönte, kam ein riesiger schwarzer Vorhang zum Vorschein, der die Bühne verdeckte. Als die hinteren Bühnenlichter angingen, sah man ein riesiges KISS Logo auf dem Vorhang.
Die Lichter gingen aus, und ein ähnlicher Summton wie auf der Asylum Tour 1985-86 ertönte, der lange anhielt. Zeitgleich suchten violette Lichtspots in der Halle herum!
Zum ersten mal seit der Crazy Nights Tour war das bekannte Intro wieder zu hören: "You wanted the best, you got the best, the hottest band in the world: KISS!". Danach fingen KISS sofort an, mit Deuce loszulegen. Erst einige Sekunden danach fiel der Vorhang begleitet mit einer lauten Explosion zu Boden... und da standen sie: Peter, Paul, Gene und Ace in Male-up und Kostümen wie in alten Zeiten. 
Anfangs sah die Bühne ziemlich leer aus, denn die meisten Lautsprecher lagen (noch) nach hinten umgekippt auf dem Boden. Beim zweiten Song, King Of The Night Time World, kippten die Lautsprecherboxen in die Höhe in die richtige Position und schon sah die Bühne kompletter aus.
Auffallend war das neue KISS Logo. Es war viel heller als alle anderen vorhergehenden Logos, die KISS bisher verwendet hatten, und es konnte verschiedenartig leuchten (siehe Bild 2).


Die Show lief ab wie üblich... während Firehouse war die Bühne in Rauch eingehüllt, Sirenen heulten los, Notleuchten blinkten, und Gene kam mit einem brennenden Schwert auf die Bühne und spuckte Feuer.
Danach folgte meistens Shock Me, wobei Ace sein Solo hatte.
Er spielte sein Solo wie in den '70er Jahren, und verwendete dabei auch die Effekte, die er bei der Dynasty Tour 1979 eingeführt hatte: zuerste spielte er auf der rauchenden Gitarre, die er dann auf einem Haken aufhängte, und nach oben in die Beleuchtungsanlage "flog". Ace kam dann mit raketenabschießenden Gitarre und schoß in die Beleuchtungsanlage Raketen ab (Bild 3), wo diese explodierten. Im Laufe der Tour gab es noch einen zusätzlichen Effekt: nachdem Ace seine zweite Rakete in die Beleuchtungsanlage schoß, gab es dort eine kleine Explosion und eine Lampe schien getroffen worden zu sein, fiel herab und hing danach loose nach unten, nur noch an einem dünnen Draht hängend. Ein echt toller Effekt, denn er sah sehr realistisch aus!

Später in der Show hatte Gene sein berühmtes Bass-Solo... er erschien auf der linken Seite der Bühne, eingehüllt in grünem Licht. Donner grollte aus den Lautsprechern, während Gene anfing, die Bass-Saiten zu zupfen.
Dann spuckte Gene das Kunstblut und "flog" hoch in die Beleuchtungsanlage (Bild 4), wie damals bei der Dynasty-Tour 1979.
Oben auf einer Plattform stehend (eingekreist in Bild 5) sang er Gof Of Thunder, bevor er wieder vor Peter's Schlagzeugsolo heruntergelassen wurde.
Wie Ihr auf Bild 5 sehen könnt, waren in der oberen Beleuchtungsanlage einige der Flammenwerfer installiert.

 

 

cleardot.gif (53 Byte)
Set list:

(First US leg):

1. Deuce
2. King Of The Night Time World
3. Do You Love Me
4. Calling Dr. Love
5. Cold Gin
6. I Stole Your Love
7. Shout It Out Loud
8. Watchin´ You
9. Firehouse
10. Shock Me (incl. guitar solo)
11. Strutter
12.
Rock Bottom
13. God Of Thunder (incl. bass- and drum solos)
14. New York Groove
15. Love Gun
16. 100.000 Years
17. Black Diamond

Zugaben:
18. Detroit Rock City
19. Beth
20. Rock And Roll All Nite

manchmal gespielte Songs:
Nothin' to lose


Set list
(Europa '96)

1. Deuce
2. King Of The Night Time World
3. Do You Love Me
4. Calling Dr. Love
5. Cold Gin
6. Watchin´ You
7. Firehouse
8. I Stole Your Love
9. Shock Me (incl. guitar solo)
10. Let Me Go, Rock ´n Roll
11. Shout It Out Loud
12. I Was Made For Lovin´ You
13. C’mon And Love Me
14.
God Of Thunder (incl. bass- and drum solos)
15. New York Groove
16. Love Gun
17. 100.000 Years
18. Black Diamond

Zugaben:
19. Detroit Rock City
20. Beth
21. Rock And Roll Nite

Set list
(Lost Cities Tour/Europa '97)

1. Deuce
2. King Of The Night Time World
3. Let Me Go, Rock ’n Roll
4. Do You Love Me
5. Firehouse
6. Watchin’ You
7. Shock Me (incl. guitar solo)
8. Calling Dr. Love
9. Shout It Out Loud
10. Love Gun
11. Cold Gin

12. I Was Made For Lovin’ You
13. God Of Thunder (incl. bass- and drum solos)
14. New York Groove
15. 100.000 Years
16. Black Diamond

Zugaben:
17. Detroit Rock City
18. Beth
19. Rock And Roll All Nite

manchmal gespielte Songs:
2.000 Man, Shandi und Christine Sixteen

cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)

Wann auch immer während des Konzertes eine Explosion losging (bei Songs wie I Stole Your Love oder I Was Made For Lovin' You), ging gemeinsam auch ein pyrotechnischer Effekt los auf der oberen Beleuchtungsanlage.
Die Flammenwerfer auf dieser Tour waren anders als jene von den '70er Jahren. Damals funktionierten sie mit Gas, diesmal basierten sie auf chemische Reaktionen.

Die Flammenwerfer wurden auch wieder bei 100.000 Years verwendet, wie auf Bild 6 zu sehen ist. Diese sahen zwar nicht so beeindruckend aus wie die früheren, gaben aber trotzdem tolle Flammen von sich!

Wie alle guten Dinge, mußte auch eine KISS Show einmal enden!
Die Reunion Konzerte endeten üblicherweise mit Black Diamond. Dieser Song fing an mit Paul, indem er ein kurzes Solo spielte, von violetten Lichstrahen umhüllt, die von einer Disco-Kugel über ihn ausgesendet wurden.
Der Song endete fast genau so, wie man es auf "Alive!" hören kann, mit vielen Explosionen. Whährenddessen schwebten Gene, Paul und Ace von einem Kran in die Höhe gehoben über dem Publikum (Bild 7). Dies war die '90er Jahre Version des Love Gun Effektes, wo hydraulische Lifte die 3 Bandmitglieder auch bei diesem Song in die Höhe brachten. Wie auch immer, sie hatten sich diesmal für die beiden Kräne entschieden. Diese wurden auch von der Crew verwendet.

Keine KISS-Show mit den original-Mitgliedern wäre komplett ohne Peter's in die Höhe steigende Schlagzeug. Natürlich gab's auch diesen Effekt wieder zu sehen (Bild 8).
Wie Ihr sehen könnt, kamen zwei goldene Katzen unter dem Schlagzeug zum Vorschein.
Was man auf dem Foto nicht sehen kann ist, daß die Katzen grüne leuchtende Augen hatten.

Im Laufe der Tour kamen noch mehr Effekte hinzu. Der bedeutendste war Paul's Flugeinlage, die bei der Lost Cities Tour im März/April '97 dazukam. Diesen Flugstunt wollte Paul schon viele Jahre zuvor machen, soviel ich mich erinnern kann haben sie schon einmal 1979 davon gesprochen.
Schleißlich wurde dieser Stunt perfektioniert (wie Ihr auf Bild 9 sehen könnt). Paul sagte den Song "Love Gun" an, und fragte das Publikum, ob er zu Ihnen kommen solle (was hätte er wohl gemacht, wenn die Antwort "NEIN" gewesen wäre? Aber natürlich war dies nie der Fall!). 
Paul's Transportvorrichtung wurde zu ihm auf die Bühne geschoben (davon gab es zwei Versionen; eine für Indoors, und eine für Outdoors... die in Bild 9 gezeigte Version ist die Indoor-Version), und Paul "Flog" über die Köpfe der Leute zu einer kleinen Plattform inmitten der Halle (bei Stadien war es der  mixing tower).
Dort sang der Love Gun. Gegen Ende des Songs "flog" er zurück auf die Bühne, wo er dann mit seiner Gitarre auf die Beleuchtungsanlage zielte und "schoß", wobei eine Menge Pyroeffekte losgingen!

  Ganz neu auf dieser Tour waren die aufblasbaren Puppen (Bild 10). Diese waren schwer aufzublasen und konnten bei Schlechtwetter nicht eingesetzt werden. Manchmal standen sie in der Arena (neben der Bühne, wie bei der ersten Show in Detroit's Tiger Stadium), aber meist standen sie im Freien außerhalb der halle oder Stadien (seltsamerweise aber bei keinem der Konzerte, wo ich war!).

Zwei einmalige Dinge bei der Reunion-Tour wollte ich noch erwähnen...
Einmal war da die Show in Atlanta, GA., USA am 1. Oktober 1996. 
An diesem Tag wurden hunderte Luftballoons bei "Rock and Roll all nite" fallen gelassen, zusätzlich zum üblichen Konfetti, wie Ihr auf Bild 11 sehen könnt.
Der Grund dafür war, daß diese Show aufgezeichnet wurde, und bei solchen Konzerten die gefilmt wurden, gab es immer noch mehr Effekte als normalerweise zu sehen! Der Song wurde bei "Dick Clark's New Years Rockin' Eve" TV Show gezeigt. 

96l.jpg (15594 Byte)
Dann gab es noch ein Konzert am 5. April 1997 in Columbus, OH., USA. Peter hatte über große Schmerzen in seinen Armen geklagt.
Er konte an diesem Tag die Arme kaum heben, und KISS mußten eine schnelle Entscheidung in letzter Minute treffen: entweder sie würden das Konzert absagen, oder sie würden Peter für diese Show ersetzen.

Sie entschieden sich für letzteres, da die Fans bereits in die Halle gelassen worden sind und es zu spät für eine Absage schien. Man entschied sich, Peter's Drum Tech Eddie Kanon in Peter's Kostüm zu stecken, ihm sein Make-up zu verpassen und hinter's Schlagzeug zu setzen. Die Show ging los, und nach King Of The Night Time World teilte Paul dem Publikum mit, wer tatsächlich am Schlagzeug saß. Danach war das Internet voll von Gerüchten, aber im allgemeinen waren die Fans froh darüber, daß das Konzert nicht abgesagt worden ist. 
Es gibt ein Bootleg Video dieses Konzertes, welches zeigt, daß Eddie ganz gut gespielt hat (Bild 12)! 
cleardot.gif (53 Byte)

KISP125smallspecialTOURBOOKAliveWorldwide(1stPrint)1996USA.GIF (3823 Byte) specialTOURBOOKAliveWorldwideSILVER1997-05Germany.GIF (3804 Byte)
Tourbuch

Line-up: cleardot.gif (53 Byte) Gene Simmons (Bass, Gesang)
Paul Stanley (Rhythmus Gitarre, Gesang)
Ace Frehley (Lead Gitarre, Gesang)
Peter Criss (Schlagzeug, Gesang)

Eine Auflistung aller Tourdaten der Kiss Reunion Tour findest du bei den Tourdaten.

cleardot.gif (53 Byte)

THEcleardot.gif (53 Byte)Logocensoredredklein.jpg (1572 Byte) cleardot.gif (53 Byte)TOURS

cleardot.gif (53 Byte)

1973-76

1976-77

1977-78

1979

1980

1982-83

cleardot.gif (53 Byte)
1983-84 1984-85 1985-86 1987-88 1990 1992
cleardot.gif (53 Byte)
1994-95 1995 1996-97 1998-99 2000-01 Hauptseite

cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)
Vielen Dank an
Jan Laursen, der die KISS Tours-Seite zusammengestellt hat.
Hier ist der Link zu seiner Website:

TheKissShowsBanner.gif (17130 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)

link not working?
photo not showing up?
report bugs

suggestions for improvement

site map

Link funktioniert nicht?
Foto erscheint nicht?
Fehler melden

Verbesserungsvorschläge

cleardot.gif (53 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)
KISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOP
cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Kiss News Search

search Kiss News or the web  
powered by FreeFind

 

KISS NEWS in english

DAILY KISS NEWS!
The Site from Fans for Fans!
Send your news to News@kissnews.net

This is a private website and all News on this website should be considered as inofficial and unconfirmed unless otherwise stated.


english


deutsch


dansk


français


italiano


svensk


español


nederlands

cleardot.gif (53 Byte)
Hier kannst Du Kiss News durchsuchen

durchsuche Website oder das Web  
powered by FreeFind

 

KISSNewslogoGermany.gif (16197 Byte)

TÄGLICHE KISS NEWS!
Die Seite von Fans für Fans!

Hast Du irgendwelche Neuigkeiten? Schicke sie an News@kissnews.de, damit wir sie hier veröffentlichen!
cleardot.gif (53 Byte)
KISS NEWS ist eine private Website. Alle News sind als inoffiziell zu betrachten und nicht von KISS bestätigt (außer ausdrücklich angegeben).