KissToursBannerAnfang.gif (18867 Byte) LogoflashAnimationklein.gif (108676 Byte)KissToursBannerEnde.gif (1473 Byte)

LPRevenge.gif (3158 Byte)

Revenge1992.jpg (6647 Byte)

23. Apr. 1992 -
9. Nov. 1993

cleardot.gif (53 Byte)
SpecialEffects.gif (5496 Byte) Freiheitsstatue, die explodiert und Mittelfinger zeigt  Gene spuckt Feuer   Paul zerschmettert Gitarre  Rauch  Bomben  gigantischer Logoredonwhite-blackoutline5mm.jpg (974 Byte) Logo Vorhang hinten  Feuerwerk  Laser Show  Stripper  riesiger Vorhang am Anfang der Show, der herunterfällt
cleardot.gif (53 Byte)
  KISS spielten eigentlich 3 RevengeTourneen.
Im April/Mai 1992 spielten sie einige Club-Shows in USA und Kanada. Natürlich gab es da keine Show, sondern nur pure Musik.
Danach spielten KISS in England einige Konzerte mit der "Hot in the shade"-Bühne von der letzten Tour. Die Show war mehr oder weniger die gleiche, KISS spielten aber  Firehouse und Gene spuckte dabei wieder Feuer. Keyboarder Gary Corbett war auch wieder dabei.

Die richtige Revenge Tour fing im Oktober an, mit einer komplett neuen Bühne (siehe Bild 1).
Anstatt der Sphinx hatten sie die Freiheitsstatue hinter Eric Singers Schlagzeug. Dies war   eine Referenz zumScience Fiction Film "Planet de
92hGenelivesubway.JPG (11501 Byte)r Affen", wo der Held die obere Hälfte der Freiheitsstatue aus dem Boden herausstehend am Ende des Films findet.

Der Rest der Bühne sah aus wie die schlimmsten Stadtteile von New York... Lautsprecher lagen quer herum, ein "Subway" Schild in bemitleidenswerten Zustand, mit Graffitit besprüht hing auf der rechten Seite der Plattform, und sah aus, als würde es jeden Moment umfallen (siehe Bild 1B). 


Alles in allem eine toll aussehende Bühne.
Auch auf dieser Tour wurde die Lasershow verwednet, noch beeindruckedner als auf der letzten Tour (siehe Bild 2).

cleardot.gif (53 Byte)
Set list:


1. Creatures Of The Night
2. Deuce
3. I Just Wanna
5. Unholy
6. Parasite
7. Heaven's On Fire
8. Christine Sixteen
9. Domino
10. Watchin' You
11. Hotter Than Hell
12. Firehouse
13. I Want You (incl. guitar- and drum solo)
14. Forever
15. War Machine
16. Rock 'N Roll All Nite
17. Lick It Up
18. Take It Off
19. Cold Gin
20. Tears Are Falling
21. I Love It Loud
22. Detroit Rock City

Zugabens:
23. Shout It Out Loud
24. God Gave Rock 'N Roll To You II
25. Love Gun
26. Star Spangled Banner

cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Wie auch auf der letzten Tour, gab es kein "You wanted the best" Intro. Stattdessen war die Bühne mit einem riesigen Vorhang verhüllt, auf dem ein KISS Logo zu sehen war. Die Lichter gingen aus, ein lauter Summton kam aus den Lautsprechern, und KISS starteten die Show mit Creatures of the night. Gleichzeitig fiel der Bühne mit lauten Explosionen herunter und gab die Sicht auf die Bühne frei. Auch auf dieser Tour hatten KISS einen Keyboarder backstage hinter einem Vorhang versteckt, dieses Mal war es Derek Sherinian, der vorher schon (zusammen mit Eric Singer) bei Alice Cooper spielte.

Da Firehouse wieder im Set war, spuckte Gene auch Feuer (was er auf der Hot in the shade Tour nicht machte).


KISS hatten dieses Mal eineige neue Tricks im Ärmel. So hatten sie Stripper auf der Bühne (Bild 3) bei "Take It Off" vom neuen Album "Revenge".
Wegen den Gesetzen in Amerika durften sie sich jedoch nicht komplett ausziehen zum Entsetzen der männlichen Fans.
In einigen Städten wurde der Song nicht gespielt, und Stripper gab's dann auch keine... 
Auch bei Ihrer Tour 1994 in Südamerika und 1995 in Japan und Australien hatten sie Stripper auf der Bühne. In Australien durften sie sich auch der Oberteile entledigen.

Wie auch bei Ihrer   vorherigen Tour wurden die Solos kurz gehalten. Beii "I Want You" ließ Paul das Publikum mitwirken, indem er "I Want..." sang, und das Publikum dann mit "...You!" antwortete. Danach kam Bruce auf die Bühne und legte ein kurzes Solo hin, wonach das neue Bandmitglied Eric Singer ein kurzes Drum Solo spielte. Dabei stand er auf und spielte plötzlich "Oh Susannah" auf seiner Mundharmonika (siehe Bild 4). Paul sagte dann, daß die Leute nicht gekommen seien, um "Hee-hah"-music zu hören, worauf Eric dann ein bemerkenswertes Drum Solo hinlegte.

Die Freiheitsstatue hatte eine wichtige Rolle in der neuen Show (wie auch Leon the Sphinx auf der vorhergehenden Tour). Der Höhepunkt kam bei "War Machine", wo bei lauten Explosionen das Gesicht der Freiheitsstatue zerfiel und das Skelett des Gesichtes zum Vorschein kam (Bild 5).
Dieser Effekt war allerdings von Metallica abgekupfert, die bei ihrer "And Justice For All" Tour 1989 ebenfalls eine Freiheitsstatue auf der Bühne hatten, die dann während des letzten Songs durch Explosionen zerprengt wurde!

92ifinger.JPG (9065 Byte) Aber die Freiheitsstatue war noch nicht am Ende!
Wie Ihr auf Bild 6 und 7 sehen könnt, gab es noch einige Licht- und Pyro-Effekte mit der Statue.


Am Ende von "Detroit Rock City", erhob die Statue dann noch Ihren Mittelfinger zum "Fuck you" Zeichen sozusagen (siehe Bild 7B).
Für die Zugaben wurde noch ein riesiger weißer Vorhang mit einem schwarzen KISS Logo im Hintergrund aufgezogen (Bild 8).
Die allerletzte Zugabe war eine Überraschung KISS spielten "Star Spangled Banner", die amerikanische Nationalhymne. Ein Teil des Songs kam zwar auf dem Revenge Album vor, bei einem Teil des Gitarrensolos bei "Spit", aber hier spielten sie ihn fast wie Jimi Hendrix beim Woodstock Festival 1969.
Dabei ging auch jede Menge Feuerwerk los (siehe Bild 5).


Der Rest der Show lief ab wie üblich: Gene spuckt Feuer, Paul "schießt" mit seiner Gitarre in die Beleuchtungsanlage am Ende von Love Gun, und natürlich zertrümmert Paul seine Gitarre am Ende des Konzertes.
cleardot.gif (53 Byte)

KISP195smallspecialTOURBOOKRevenge1992USA.GIF (3566 Byte)
Tourbuch

Line-up: cleardot.gif (53 Byte) Gene Simmons (Bass, Gesang)
Paul Stanley (Rhythmus Gitarre, Gesang)
Bruce Kulick (Lead Gitarre)
Eric Singer (Schlagzeug, Gesang)

Eine Auflistung aller Tourdaten der Revenge Tour findest du bei den Tourdaten.

cleardot.gif (53 Byte)

THEcleardot.gif (53 Byte)Logocensoredredklein.jpg (1572 Byte) cleardot.gif (53 Byte)TOURS

cleardot.gif (53 Byte)

1973-76

1976-77

1977-78

1979

1980

1982-83

cleardot.gif (53 Byte)
1983-84 1984-85 1985-86 1987-88 1990 1992
cleardot.gif (53 Byte)
1994-95 1995 1996-97 1998-99 2000-01 Hauptseite

cleardot.gif (53 Byte)
Vielen Dank an
Jan Laursen, der die KISS Tours-Seite zusammengestellt hat.
Hier ist der Link zu seiner Website:

TheKissShowsBanner.gif (17130 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)

link not working?
photo not showing up?
report bugs

suggestions for improvement

site map

Link funktioniert nicht?
Foto erscheint nicht?
Fehler melden

Verbesserungsvorschläge

cleardot.gif (53 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)
KISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOP
cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Kiss News Search

search Kiss News or the web  
powered by FreeFind

 

KISS NEWS in english

DAILY KISS NEWS!
The Site from Fans for Fans!
Send your news to News@kissnews.net

This is a private website and all News on this website should be considered as inofficial and unconfirmed unless otherwise stated.


english


deutsch


dansk


français


italiano


svensk


español


nederlands

cleardot.gif (53 Byte)
Hier kannst Du Kiss News durchsuchen

durchsuche Website oder das Web  
powered by FreeFind

 

KISSNewslogoGermany.gif (16197 Byte)

TÄGLICHE KISS NEWS!
Die Seite von Fans für Fans!

Hast Du irgendwelche Neuigkeiten? Schicke sie an News@kissnews.de, damit wir sie hier veröffentlichen!
cleardot.gif (53 Byte)
KISS NEWS ist eine private Website. Alle News sind als inoffiziell zu betrachten und nicht von KISS bestätigt (außer ausdrücklich angegeben).