KissToursBannerAnfang.gif (18867 Byte) LogoflashAnimationklein.gif (108676 Byte)KissToursBannerEnde.gif (1473 Byte)

LPCreatures.gif (3046 Byte)

Creatures.jpg (8187 Byte)

28. Dez. 1982 -
25. Juni 1983

cleardot.gif (53 Byte)
SpecialEffects.gif (5496 Byte) Make-up  Creatures Kostüme  riesiges Logoredonwhite-blackoutline5mm.jpg (974 Byte) Logo  Gene spuckt Feuer  Gene spuckt Blut  bewegendes Schlagzeug  Paul zerschmettert Gitarre  Rauch  Bombe  Firehouse Helm Konfettiregen  Feuerwerk   Panzerbühnee  schießender Panzer
cleardot.gif (53 Byte)

Die Creatures Of The Night tour fing spät im Dezember 1982 an, und
für die Fans war es eine sehr veränderte Band, die sie zu sehen bekamen. Ace und Peter waren nicht mehr im Band (sie
hatten in den USA  seit 1979 nicht mehr getourt), und die Show war relativ simpel! Die Bühne war gebaut wie ein Panzer, mit einem drehbaren Oberteil mit Kanone. Wie Ihe auf Foto 1 sehen könnt, waren die Panzerketten die Plattformen auf beiden Seiten, die Lichter eingebaut hatten, um eine Bewegung des Panzers vorzutäuschen!

Bild 2 zeigt den drum riser im Detail.
Dieser konnte sich in alle Richtungen bewegen, und aus den Absaugventilrohren hinten kam Rauch (ergab am Ende der Show einen tollen Effekt, siehe Bild 4).

Die Show im Detail:
Wie bereits gesagt war die Bühne relativ simpel im Vergleich zur Dynasty oder Love-Gun Show, aber dennoch war sie sehr spektakulär!
Die Show startete mit einem ohrenbetäubenden Geräusch eines fahrenden Panzers, danach kam die Band eingehüllt in Trockeneis-Nebel auf die Bühne! Nach dem bereits bekannten Intro  ("You wanted the best..."), fing die Show an mit "Creatures of the Night", wobei Bomben hochgingen und Spotlichter über die Bühne hin-und herschwenkten. Nach "Creatures..." kam "Detroit Rock City" gefolgt von noch mehr Pyroeffekten! Kiss spielen wieder richtig harten Heavy Metal mit einem heavy Sound.

cleardot.gif (53 Byte)
Set list:

1. Creatures Of The Night
2. Detroit Rock City
3. Cold Gin
4. Calling Dr. Love
5. Firehouse
- Guitar solo (Paul)
6. I Want You
- Guitar solo (Vinnie)
7. I Love It Loud
- Drumsolo
8. War Machine
9. Love Gun
- Bass Solo
10. God Of Thunder
11. I Still Love You
12. Shout It Out Loud
13. Black Diamond

Zugaben:
14. Strutter
15. Rock And Roll All Nite

manchmal gespielte Songs:
Rock And Roll Hell (nur bei der ersten Show!)

cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Das KISS Logo, welches seit der 1976 Destroyer Tour verwendet wurde, war immer noch hinter Eric Carr plaziert (siehe Bild 3), und Gene spuckte immer noch Feuer am Ende von "Firehouse", also einige alte Effekte waren immer noch da!
Nicht mehr vorhanden war jedoch die Flugvorrichtungen für Gene's Flugtrick von der Dynasty und Unmasked-Tourneen. Stattdessen spielte Gene Quasimodo (von "The Hunchback Of Notre Dame") während seinem Bass-Solo. Gene spielte wie üblich sein Solo, aber dann ertönte plötzlich eine laute Kirchenglocke, und Gene hielt seinen Bass schützend vor sich, um sich vor dem Glockenschlag zu schützen (wie Lon Chaney, Sr. in der original Kinoversion von "The Hunchback..."). Der Glockenklänge kamen im Einklang mit Blitzeffekten von oben!


Während Eric's Schlagzeugsolo drehte sich der Oberteil des Panzers, und aus den Röhren um Eric's Schlagzeug kam Rauch (siehe Bild 4)...
Der drum riser stahl die Show beim Finale am Ende des Konzertes... die Band stellte sich auf den Oberteil des Panzers am Ende von "Black Diamond", welcher sich nach links und rechts zu drehen begann! Aus dem Kanonenrohr wurde auf Lautsprecher "geschossen" (siehe Bild 5), die über der Bühne hingen. Eine falsche Rückseite des Lautsprechers fiel dann herunter (mit jeder Menge Konfetti), sodaß es aussah, als ob der Lautsprecher explodierte! Ein echt toller Effekt, der leider nur auf dieser Tour verwendet wurde!82e.jpg (27507 Byte)

82f.jpg (19662 Byte)
Wie üblich endete das Konzert mit Konfettiregen bei  "Rock And Roll All Nite", Paul zertrümmerte seine Gitarre und warf sie ins Publikum (siehe Bild 6)! Ein neuer Effekt war der Feuerregen, der aussah wie ein Wasserfall (siehe Lick it up Tour). Damit war die Show zu Ende, und die Band verließ die Bühne! 
cleardot.gif (53 Byte)

specialTOURBOOKCreatures1983USA.GIF (3762 Byte)
Tourbuch

Line-up: cleardot.gif (53 Byte) Gene Simmons (Bass, Gesang)
Paul Stanley (Rhythmus Gitarre, Gesang)
Vinnie Vincent (Lead Gitarre)
Eric Carr (Schlagzeug, Gesang)

Eine Auflistung aller Tourdaten der Creatures of the night Tour findest du bei den Tourdaten.

cleardot.gif (53 Byte)

THEcleardot.gif (53 Byte)Logocensoredredklein.jpg (1572 Byte) cleardot.gif (53 Byte)TOURS

cleardot.gif (53 Byte)

1973-76

1976-77

1977-78

1979

1980

1982-83

cleardot.gif (53 Byte)
1983-84 1984-85 1985-86 1987-88 1990 1992
cleardot.gif (53 Byte)
1994-95 1995 1996-97 1998-99 2000-01 Hauptseite

cleardot.gif (53 Byte)
Vielen Dank an
Jan Laursen, der die KISS Tours-Seite zusammengestellt hat.
Hier ist der Link zu seiner Website:

TheKissShowsBanner.gif (17130 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)

link not working?
photo not showing up?
report bugs

suggestions for improvement

site map

Link funktioniert nicht?
Foto erscheint nicht?
Fehler melden

Verbesserungsvorschläge

cleardot.gif (53 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)
KISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOP
cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Kiss News Search

search Kiss News or the web  
powered by FreeFind

 

KISS NEWS in english

DAILY KISS NEWS!
The Site from Fans for Fans!
Send your news to News@kissnews.net

This is a private website and all News on this website should be considered as inofficial and unconfirmed unless otherwise stated.


english


deutsch


dansk


français


italiano


svensk


español


nederlands

cleardot.gif (53 Byte)
Hier kannst Du Kiss News durchsuchen

durchsuche Website oder das Web  
powered by FreeFind

 

KISSNewslogoGermany.gif (16197 Byte)

TÄGLICHE KISS NEWS!
Die Seite von Fans für Fans!

Hast Du irgendwelche Neuigkeiten? Schicke sie an News@kissnews.de, damit wir sie hier veröffentlichen!
cleardot.gif (53 Byte)
KISS NEWS ist eine private Website. Alle News sind als inoffiziell zu betrachten und nicht von KISS bestätigt (außer ausdrücklich angegeben).