KissToursBannerAnfang.gif (18867 Byte) LogoflashAnimationklein.gif (108676 Byte)KissToursBannerEnde.gif (1473 Byte)

LPs1976.gif (4643 Byte)

Destroyer-RRO1976.jpg (8757 Byte)

1. Juli 1976 -
4. April 1977

cleardot.gif (53 Byte)
SpecialEffects.gif (5496 Byte) Make-up  Kostüme  riesiges Logoredonwhite-blackoutline5mm.jpg (974 Byte) Logo  Gene spuckt Feuer  Gene spuckt Blut  Ace's brennende Gitarre  Paul zertrümmert Gitarre  Rauch  Bomben  drum riser  Konfettiregen  Kerzen  Baum  Firehouse Helm Kiss Army Flaggen  apokalyptisches Bühnendesign  Stufen  gigantische Kristalle  Katzen-Büsten
cleardot.gif (53 Byte)
76a.jpg (19593 Byte) Die Destroyer Show musste größer und besser sein als die vorherigen Shows. Das Album was ein großer Erfolg, und die Band spielte nun in riesigen Hallen, während die 1975er Show für viel kleiner Hallen gedacht war.

 Alles war größer als vorher: Das neue Logo über Peter's Schlagzeug, die unzähligen Amplifier auf der Bühne, und die Lichtshow!

 Wie man auf Bild 1 sehen kann (ein seltener Blick von oben auf die Bühne) war die gesamte Bühne von Lichtern umgeben, die angefangen von einer Metall-Statue oder Baum auf Gene's Seite (außerhalb des Fotos auf Bild 1), bis über das Logo hin zu den beiden Energie Masten auf Ace's Seite (ganz rechts) hingen. Die Enerdie Masten auf Ace' Seite waren beide mit Hachspannungs-Zeichen versehen und die Kiss Army Flaggen waren teil der Lichtshow.


Das apokalyptische Bühnendesign ging Hand in Hand mit dem Album-Cover.
 Gene's Seite sah aus wie ein mittelalterliches Schloß, während Ace's Seite mehr wie ein außerirdischer Planet aussah, möglicherweise Jendell, von dem Ace ja angeblich abstammen soll laut eigenen Angaben!

76g.jpg (11670 Byte)  

 Wie man auf dem Bild 2 sehen kann, war sogar der Fußboden dem Design angepasst: eine Art Steinboden auf Gene's Seite und ein von Kratern übersähter Planet auf Ace's Seite! Es sah so aus, als wären die beiden Seiten in der mitte zusammengenäht wie Frankensteins Monster. Dieser Teil des Bühnendesigns war wohl hauptsächlich für die Band entworfen, da kaum jemand vom Publikum aus den Bühnenboden von oben sehen konnte! !!

Die größte Erneuerung waren die Stufenrampen links und rechts von Peter's Schlagzeug, die vom Bühnenboden bis hinauf zum oberen Rand der Verstärker gingen.

76b.jpg (26345 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Set list:

Destroyer Tour:

1. Detroit Rock City
2. King Of The Night Time World
3. Let Me Go, Rock ’n Roll
4. Strutter
5. Hotter Than Hell
6. Nothin’ To Lose
7. Cold Gin (inkl. Gitarrensolo)
8. Shout It Out Loud
9. Do You Love Me
10. Bass Solo/God Of Thunder

(inkl. Drum solo)
11. Rock And Roll All Nite

Zugaben:
12. Deuce
13. Firehouse
14. Black Diamond


zeitweise gespielte Songs:
Watchin' you und Flaming youth

                                  

Rock And Roll Over Tour:

1. Detroit Rock City
2. Take Me
3. Let Me Go, Rock ’n Roll
4. Ladies Room
5. Firehouse
6. Makin’ Love
7. Cold Gin (inkl.
Gitarrensolo)
8. Do You Love Me
9. Nothin’ To Lose
10. Bass Solo/God Of Thunder

(incl. Drum solo)
11. I Want You
12. Rock And Roll All Nite

Zugaben:
13. Shout It Out Loud
14. Beth
15. Black Diamond


cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
76c.jpg (12470 Byte)Am vordersten Bühnenrand in der Mitte (im Vordergrund zu sehen in Bild 3) waren einige Formationen von riesigen Kristallen zu sehen. Auf Bild 3 sind auch die beiden Katzenbüsten auf beiden Seiten von Peters Schlagzeug deutlich zu erkennen. Mehr darüber später!

Wie bereits erwähnt war da eine Art Metall-Statue auf Gene's Seite... es tut mir leid, aber Bild 4 ist das einzige, was ich bisher finden konnte, wo es abgebildet ist! Es sollte wohl so wie ein Baum nach einem Atombombenangriff aussehen! Dieser "Baum" ist nur auf wenigen Fotos zu sehen, und ich ahbe ihn auch auf keinen Videos aus dieser Zeit entdecken können. Er war wohl aus einem beweglichem Material gebaut, sodass er sich wie ein Baum im Wind bewegen konnte.

 Aber genug gerdet über das Bühnendesign... jetzt über die Show:
Das Intro, welches bei der letzten Tour eingeführt wurde, wurde etwas abgeändert zu dem, was wir alle kennen: "You wanted the best, you got the best... the hottest band in the world: KISS". Gerade als das Wort KISS bei der Ansage über die Lautsprecher kam, erhellte das neue große Logo die Bühne, und die Band kam oben auf den Verstärkern stehend zum Vorschein. Während des Openers "Detroit Rock city" kam die Band über die Treppen runter zur Bühne, die fast vollständig in Rauch eingenebelt war. Bomben und Exlosionen gingen hoch. Eine weitere Erneuerung waren die "Lichtblitze", die von der Decke der Bühne herunterhingen. Das waren wohl irgendwelche Holzstücke in Form von Lichtblitzen mit Glühbirnen, die dann zum Konzertbeginn so aufleuchteten, dass es aussieht, als wenn ein Blitz einschlagen würde! 

Wie auf dem Album endet der Song mit dem Sound eines Autounfalls. Gleichzeitig gingen dann auch einige Rauchbomben hoch! 

 Nach Cold Gin spielte Ace sein Solo mit dem üblichen Rauch-Effekt. Aber mitten im Solo ließ Ace seine Gitarre in einem Ständer mitten auf der Bühne stehen, und verließ die Bühne, und die Gitarre machte weiterhin außerirdische Geräusche mit Hilfe des Eche-Effektes! Nach einer Weile erscheint Ace im Spotlicht oben auf den Verstärkern stehend mit einer neuen Gitarre. Nachdem er in die Saiten seiner neuen Gitarre griff, ging die Gitarre auf der Bühne in Flammen auf und verschwand im Bühnenboden.

Das nächste Solo war jenes von Gene, welches vor "God of thunder" begann. Gene stand oben auf den Verstärkern auf seiner Seite, welches das Zentrum des Schlosses war (Bild 5)! Er spuckte dabei Blut und nach Angaben einiger Quellen kickte er dabei auch einige Teile des Schlosses entzwei. Davon habe ich jedoch weder etwas in den Videos dieser Tour noch auf Fotos gesehen.   

cleardot.gif (53 Byte)

Eine weitere Erneuerung war der Vorhang vor Peter's Schlagzeug, der bei "Black Diamond" zum Vorschein kam, als das Schlagzeug in die Höhe ging. Auf dem Vorhang war attackierender Jaguar zu sehen. Leider habe ich davon noch keine brauchbaren Fotos gefunden, sorry. Als das drum-kit nach oben ging, schlugen auch wieder die "Lichtblitze" ein!

77PaulliveredFirehousehelmet.jpg (15688 Byte) Firehouse wurde nun bei den Zugaben gespielt (während der Japan 1977 Tour hatte Paul zum ersten mal einen richtigen KISS Feuerwehr-Helm auf; siehe Bild 5A), und so war Gene's Feuerspuck-Einlage auch erst bei den Zugaben zu sehen. Während des letzten Songs; "Rock And Roll All Nite" kam der übliche Konfettiregen und Paul zertrümmerte seine Gitarre...

  Die Show änderte sich etwas während der Tournee, noch etwas mehr während der Rock And Roll Over Tour, die im November startete. Die grösste Veränderung während der Destroyer Tour waren die Katzenbüsten auf Peters drum riser. Angeblich wurden die beiden Büsten während der Tour gestohlen und wurden durch andere ersetzt. Man kann den Unterschied der Büsten auf Bild 6 sehen: Die Versian auf Bild 6a wurde am Anfang der Tour verwendet, eine aristokratische Figur, die aussieht, als würde sie aus dem alten Ägypten stammen. Die Ersatzfigur (sichtbar auf Bild 6b) war kürzer und dicker und hatte Fangzähne.

 

Die Destroyer Bühne wurde auch für den Großteil der "Rock And Roll Over" verwendet, aber eine neue Bühne wurde so wie ich weiß während der Japan-Tour im April 1977 ins Leben gerufen. 

Es gab einige große Unterschiede: das meiste der Destroyer Bühne - Gene's Schloß, Ace's Planet, Energie Masten, Metallskulpturen, und Kristalle - waren alle verschwunden. Wahrscheinlich wäre es zu teuer gewesen, all das um die halbe Welt zu schicken!
Stattdessen wurden Lichter in den Treppen der Stufen eingebaut (siehe Bild 7). Auch auf dem drum-riser gab es nun Lichter.  

Eine weitere Veränderung während der Tour war der Wechsel zu kabellosen Gitarren. Während des Konzertes in Lakeland, Florida am 12. Dezember 1976, hatte sich Ace Frehley elektrisiert als er das Geländer berührte, welches nicht ordentlich geerdet war. Es ist zwar schwer zu sehen, aber auf Bild 8 wurde dieser Moment festgehalten. Einige Roadies eilen Ace zu Hilfe, während dieser bewusstlos auf dem Boden liegt.

 In der Tat macht die bei Rockkonzerten verwendete Hochspannung die Bühne zu einem sehr gefährlichen Platz. Am 3. Mai 1972 wurde Les Harvey, Gründer der schottischen Rockgruppe Stone The Crowe (damals ein aufsteigender Act) vor den Augen des Publikums und der Bandmitglieder durch ein schlecht geerdetes Mikrofon getötet. Und am 15. September 1974 elektrisierte sich Uriah Heep's Bassist Gary Thain ähnlich wie Ace in Dallas, TX,   überlebte aber glücklicherweise.

 Abgesehen von der Sicherheit, das kabellose System gab der Band mehr Freiheit bei der Bewegung auf der Bühne. Jeder konnte sich auf der Bühne bewegen wie er wollte, ohne darauf zu achten, sich mit anderen Kabeln anderer Mitglieder in einem Kabelsalat zu verstricken.

cleardot.gif (53 Byte)
specialTOURBOOKonTour1976USA.GIF (3218 Byte) KISP066smallspecialTOURBOOK1977Japan.GIF (3693 Byte)
Tourbuch Tourbuch Japan
Line-up: cleardot.gif (53 Byte) Gene Simmons (Bass, Gesang)
Paul Stanley (Rhythmus Gitarre, Gesang)
Ace Frehley (Lead Gitarre, Gesang)
Peter Criss (Schlagzeug, Gesang)

Eine Auflistung aller Tourdaten der KISS, Hotter than hell und Dressed to kill Tourneen findest du bei den Tourdaten.

cleardot.gif (53 Byte)

THEcleardot.gif (53 Byte)Logocensoredredklein.jpg (1572 Byte) cleardot.gif (53 Byte)TOURS

cleardot.gif (53 Byte)

1973-76

1976-77

1977-78

1979

1980

1982-83

cleardot.gif (53 Byte)
1983-84 1984-85 1985-86 1987-88 1990 1992
cleardot.gif (53 Byte)
1994-95 1995 1996-97 1998-99 2000-01 Hauptseite

cleardot.gif (53 Byte)cleardot.gif (53 Byte)
Vielen Dank an
Jan Laursen, der die KISS Tours-Seite zusammengestellt hat.
Hier ist der Link zu seiner Website:

TheKissShowsBanner.gif (17130 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)

link not working?
photo not showing up?
report bugs

suggestions for improvement

site map

Link funktioniert nicht?
Foto erscheint nicht?
Fehler melden

Verbesserungsvorschläge

cleardot.gif (53 Byte)
cleardot.gif (53 Byte)

KISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOPKISS FAN SHOP

cleardot.gif (53 Byte)

cleardot.gif (53 Byte)
Kiss News Search

search Kiss News or the web  
powered by FreeFind

 

KISS NEWS in english

DAILY KISS NEWS!
The Site from Fans for Fans!
Send your news to News@kissnews.net

This is a private website and all News on this website should be considered as inofficial and unconfirmed unless otherwise stated.


english


deutsch


dansk


français


italiano


svensk


español


nederlands

cleardot.gif (53 Byte)
Hier kannst Du Kiss News durchsuchen

durchsuche Website oder das Web  
powered by FreeFind

 

KISSNewslogoGermany.gif (16197 Byte)

TÄGLICHE KISS NEWS!
Die Seite von Fans für Fans!

Hast Du irgendwelche Neuigkeiten? Schicke sie an News@kissnews.de, damit wir sie hier veröffentlichen!
cleardot.gif (53 Byte)
KISS NEWS ist eine private Website. Alle News sind als inoffiziell zu betrachten und nicht von KISS bestätigt (außer ausdrücklich angegeben).